03 Mai
  • By karolklabisch
  • Cause in

Stefan Aal

<h3>DIPLOM-PSYCHOLOGE</h3> Ich bin vollkommen überw.ltigt von der Inszenierung „Die Bürgschaft“ vom GLANZSTOFF-Ensemble. Alles passt ganz hervorragend zusammen und ist so gut auf einander abgestimmt. Alle Schauspieler waren hochfokussiert! Bei all der Spannung hatte ich ein vereinzeltes „Rausfallen“ erwartet. Nichts der Gleichen fand statt. Nachdenklich und leicht beschämt über das Gewahrwerden meiner eigenen Vorurteile, werde ich […]

VIEW DETAIL
02 Mai
  • By karolklabisch
  • Cause in

Prof. Gert Trauernicht

INDUSTRIEDESIGNER UND HOCHSCHULPROFESSOR Diese fast neue Kunstform zwischen Musikstück, Pantomime und Theater hat mich völlig überrascht und nachhaltig mit fantastischen Bildern beeindruckt. Die Akteure waren unglaublich professionell, authentisch und haben es verstanden ihre besonderen Begabungen und Limitationen gleichermaßen in das Stück zu integrieren.

VIEW DETAIL
02 Mai
  • By karolklabisch
  • Cause in

Bernd Sahling

AUTOR UND REGISSEUR Einander kennen zu lernen ist für mich die Basis für Verständnis und Toleranz. Ein Film oder ein Theaterprojekt schafft genau das: wir lernen uns kennen. Wir müssen Arbeit teilen, herausfinden und berücksichtigen, was andere denken und fühlen. Oft ist der Film oder das Stück bereits vergessen. Aber die Beziehungen der Menschen, die […]

VIEW DETAIL
20 Apr
  • By karolklabisch
  • Cause in

Kirsten Loose

FILM- UND FERNSEHDRAMATURGIN Film- und Fernsehprojekte brauchen gute Geschichten und Schauspieler, die ihr Handwerk verstehen. Deswegen ist die Arbeit von GLANZSTOFF so wichtig. Sie gibt mir und meinen Kollegen die Gewissheit, dass wir für Filme und Serien professionelle Schauspieler mit Handicaps finden können. Und macht selbstverständlich, im Film Geschichten mit Menschen mit Handicaps zu erzählen.

VIEW DETAIL
20 Apr
  • By karolklabisch
  • Cause in

Dr. H. C. Peter H. Vaupel

VORSITZENDER DER FREUNDE DER WUPPERTALER BÜHNEN UND DES SINFONIEORCHESTERS WUPPERTAL E.V. Seit dem ich die Arbeit der GLANZSTOFF – Akademie der inklusiven Künste kennengelernt habe, sind meine Berührungsängste im Umgang mit Menschen mit körperlichen bzw. geistigen Einschränkungen gewichen. Ich bin erstaunt, was diese Menschen auf der Bühne leisten. Ich wäre dazu nicht in der Lage.

VIEW DETAIL
20 Apr
  • By karolklabisch
  • Cause in

Dr. Ina Krumsiek

GESCHÄFTSFÜHRERIN DER JUNIOR UNI – WUPPERTALER KINDER- UND JUGEND-UNIVERSITÄT FÜR DAS BERGISCHE LAND GGMBH GLANZSTOFF hätte sich wirklich keinen passenderen Namen geben können! Jedes einzelne Mitglied dieser großartigen Schauspieltruppe brilliert mit starkem Ausdruck und professioneller Ernsthaftigkeit. Kombiniert mit ihrer engagierten und einfühlsamen Intendanz sind Auftritte garantiert, die unter die Haut gehen.

VIEW DETAIL
18 Apr
  • By karolklabisch
  • Cause in

Salomon Bausch

VORSTANDSVORSITZENDER PINA BAUSCH FOUNDATION Mit GLANZSTOFF ist die Kulturlandschaft reicher geworden – Menschen mit Behinderung sind nicht nur Zuschauer, sondern formen und gestalten Kultur selbstbewusst mit. GLANZSTOFF war auch in vorderster Reihe dabei, als mehrere hundert Menschen vor dem Schauspielhaus die NELKEN-Line von Pina Bausch tanzten. Solche Momente will ich nicht mehr missen.

VIEW DETAIL